Freistehende Stangen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 14 von 14

Wagen Sie erste Versuche im Aerial Fitness mit unseren freistehenden Stangen

Freistehende Pole Dance Stangen, auch Free Standing Poles genannt, kommen vor allem bei Bühnenauftritten von Tänzerinnen und Tänzern zum Einsatz. Im Gegensatz zu anderen mobilen und transportierbaren Stangen verfügen die freistehende Stangen über keinen Berührungspunkt mit der Decke. Stattdessen steht diese Variante auf einer großen, runden und vor allem schweren Basis, die sie sicher und fest an Ort und Stelle hält, während nach Lust und Laune daran getanzt werden kann. Auch in Mietwohnungen sind freistehende Stangen sehr populär. Selbst wenn heutzutage diverse Modelle der klassischen Pole Dance Stange nicht mehr invasiv mit der Decke verschraubt werden müssen, befürchten immer noch viele, womöglich daraus resultierenden Schaden, wenn die Stange zwischen Boden und Decke geklemmt und später wieder entfernt werden soll. Auch für den Fall, dass das Eigenheim mit besonders hohen Decken ausgestattet ist, bieten freistehende Stangen die perfekte Lösung.

Der Vorteil freistehender Stangen

Gerade professionelle Tänzer oder Tanzlehrer ziehen die freistehende Stange oftmals vor, weil sie problemlos allerorts aufgebaut und genutzt werden kann. Es benötigt keine Schrauben, Verlängerungen und Co. um damit die individuellen Gegebenheiten eines Raumes zu erfüllen. Stattdessen können diese Stangen einfach überall aufgestellt werden und direkt zum Einsatz kommen.
Freistehende Stangen eignen sich für allem:
  • Für Räume mit besonders hohen Decken, für die sonst teure Individualisierungen der Stange von Nöten gewesen wären.
  • Für Räume mit einer falschen oder instabilen Decke, auf die kein Druck ausgeübt werden kann.
  • Für unterwegs, denn freistehende Stangen lassen sich annähernd überall aufbauen.
  • Für Fotoshootings, weil man damit auch perfekt an jede Location gehen kann.
  • Für Auftritte, weil man hier oft nicht erst die individuellen Gegebenheiten des Raums messen und diese dann auch berücksichtigen kann.
  • Für Tanzlehrer, die damit sowohl in Studios Stunden geben können, als auch beispielsweise in angemieteten Räumen.
  • Für Pole Dance Partys! In der Fitness und Pole Dance Scene wird das gerade immer beliebter und man trifft sich gern zum gemeinsamen Tanzen.

Der Nachteil freistehender Stangen

Auch wenn die freistehende Pole eine Menge toller Eigenschaften aufweist, die viele Tänzerinnen und Tänzer zu schätzen wissen, gibt es trotzdem einiges zu Bedenken, gerade wenn man eine Anschaffung für den Privatgebrauch abwägt.
  • Obwohl die Stangen sehr transportabel sind, sind sie gleichzeitig sehr schwer. Gerade allein kann sich das Tragen daher als sehr unangenehm und anstrengend erweisen.
  • Für den Transport muss die Stange demontiert werden und benötigt eine Reihe zweckdienlicher Taschen. Sofern diese nicht im Lieferumfang enthalten sind, müssen diese extra angeschafft werden.
  • Die Basis der Pole Stange benötigt viel Platz in einem Raum. Bevor man sie aufbaut, muss man deshalb einen Ort finden, der genug Platz bietet, um die Stange bestmöglich positionieren zu können.

X-Stage - Freistehende Pole Dance Stangen von X-Pole

Kaum ein Konzept ist so durchdacht, wie das der freistehenden Pole Dance Stange. Die Tanzstange mit Podest ermöglicht ein flexibles Training und einen einfachen Aufbau innerhalb weniger Minuten. Mit einer solchen Anschaffung ist man bei seinem Training örtlich nicht mehr eingeschränkt und kann zuhause ebenso tanzen wie auf Konzerten, Veranstaltungen oder bei einem Bühnenauftritt. Die X-Stage ist dafür perfekt. Sie kommt auch direkt mit Tragetaschen sowie einem rollbaren Koffer daher, damit alle Bestandteile trotz hohen Gewichts mobil und transportabel bleiben.

Welches Stangenmaterial eignet sich am besten?

In unserem Shop bieten wir die Auswahl zwischen Chrom, pulverbeschichteten Pole Dance Stangen sowie Stangen mit Silikonbeschichtung, wobei jedes Material unterschiedliche Charakteristika aufweist. All unsere Stangentypen sind außerdem in verschiedenen Farben verfügbar, sodass Sie aus mehreren Auswahlmöglichkeiten für Ihre Wunschstange entscheiden können.

X-Pole Stage Chrome

Die Variante Chrome der X-Stage ist das am häufigsten verkaufte Modell. Hier profitiert man vor allem von dem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Darüber hinaus ist die Stange besonders belastbar und bietet auch bei unterschiedlichem Klima stets einen tollen Halt. Viele schätzen diese Stange aber vor allem für die ansprechende Optik, die so typisch für Pole Dance Stangen ist.

X-Pole Stage Pulverbeschichtet


Die Variante Pulverbeschichtet ist immer noch eine Neuheit auf dem Markt. Hier ist dar Grip deutlich stärker, als beispielsweise bei Stangen aus Chrom, Edelstahl oder anderem Metall. Gerade wenn schwitzige Hände ein bekanntes Problem sind, könnte die Pulverbeschichtung eine tolle Lösung darstellen. Geübte Sportler, die auch komplexe Figuren trainieren, könnten mit dem besonders starken Halt allerdings schon ihre Probleme bekommen.

X-Pole Stage Silikon

Die Variante Silikon bietet den maximalen Grip. Gerade Einsteiger, die sich an schwierigen Tricks üben und diese endlich meistern möchten, könnten hier ein passendes Modell finden. Hapert es an herkömmlichen Poles am Halt an der Stange, so ist das Silikonmodell eine tolle Lösung. Diese Stangen können auch mit langer Kleidung genutzt werden. Damit sind sie auch für Messen oder für andere Großveranstaltungen eine gute Wahl, bei denen knappe Kleidung ungern gesehen wird.

X-Pole Hoop - Ein spannendes Extra

Speziell für die Kombination mit einer X-Stage von X-Pole eignet sich auch der X-Pole Hoop. Damit lässt sich die freistehende Pole Dance Stange im Nu aufpeppen und erhält ganz neue Trainingsmöglichkeiten. Man verbindet für den Aufbau einfach die Basis einer X-Pole Stage mit der Lyrapole. Solange auf einen einheitlichen Durchmesser von 45mm geachtet wird, sind alle Teile kompatibel. Bei diesem Gadget handelt es sich um einen Ring mit circa einem Meter Innendurchmesser, an dem spannende akrobatische Kunststücke geübt und performt werden können. Ein solcher Ring ist vor allem aus der Artistik bekannt, wobei er oftmals als Aerial Modell an einer oder mehreren Aufhängungen hängend genutzt wird. Dieser stationäre Hoop bietet hingegen den Vorteil der Stabilität, der vor allem Einsteigern zugutekommt. Wer sein Aerial Training ergänzen möchte, kann mit dem X-Pole Hoop komplexe Übungen zunächst in sicherer Höhe ausprobieren und damit zu mehr Sicherheit in der Ausführung gelangen.

Sorgen Sie jetzt für mehr Flexibilität in Ihrem Training mit freistehenden Pole Dance Stangen.